Das Sehzentrum Augenoptik Suhr erstrahlt nach 14-tägigem Umbau in neuem Glanz

Hell, freundlich, gross und modern ist der neue Auftritt des Fachgeschäftes an der Mittleren Dorfstrasse in Suhr. Mit der Modernisierung werden auch die Dienstleistungen ausgebaut:

Der Kontaktlinsenbereich erfährt eine grössere Veränderung und bietet zum Standardservice von Wochen- und Monatslinsen nun auch Speziallinsen.

Um das Wohl des Auges kümmern sich neben dem Inhaber Roland Schönenberger zwei weitere Spezialistinnen.

An Attraktivität gewonnen

Das Sehzentrum Suhr wurde im September zwei Wochen lang um- und auch ausgebaut.

Roland Schönenberger: „Nach einer moderaten Auffrischung der Geschäftsräume gleich zu Beginn meiner Geschäftsübernahme von Leardi Augenoptik im April 2014 war es nun an der Zeit, das Verkaufslokal und die Werstatt auf neuesten Stand zu bringen und einem Face Lifting zu unterziehen.

Wir wollen einen zeitgemässen Auftritt bieten und neben unserer zahlreichen Stammkundschaft auch neue Kundengruppen ansprechen.“

Ende September wurden die Umbauarbeiten erfolgreich beendet. Das Resultat gefällt.

Die neue Einrichtung unterstreicht die Kompetenz des Sehzentrums und die neuen Räume verströmen eine Atmosphäre von Wellness.

Ausbau der Dienstleistungen

Es wurde aber nicht nur kräftig umgebaut im Sehzentrum – zusätzlich weitet das Fachgeschäft seine Dienstleistungen aus.

Neben der zertifizierten Gesundheitsoptik und Brillenfassungen nach Mass sind nun auch Spezialkontaktlinsen für die Ferne und Nähe im Angebot. Neu im Team ist daher die Optometristin Kerstin Geigele, die ab jetzt diesen Bereich verantwortet.

Individualle Brillengläser

Das Augenmerk wird aber nach wie vor auf die Anpassung von individuellen Brillengläsern gelegt. Dazu erklärt Geschäftsinhaber Roland Schönenberger:

„Dazu setzen wir auf die Technologie der Firma ZEISS. Schon früher haben wir in neueste technische Infrastruktur investiert und zahlreiche hochtechnologische Geräte erworben, mit denen wir beispielsweise den Augenhintergrund analysieren können.

Unsere Kunden sind anspruchsvoll und kommen mit Sehproblemen.“

Die optometrische Augenprüfung ist daher weit mehr als ein Sehtest oder eine gewöhnliche Bestimmung der Glasstärke: Das Team des Sehzentrums Suhr nimmt sich genügend Zeit und prüft die Augen seiner Kunden umfassend und berät erstklassig und individuell.

Zur Standard-Sehanalyse gehören

  • die Anamnese,
  • eine berührungslose Augendruckmessung,
  • eine dreidimensionale Vermessung des Auges von der Hornhaut über die Augenlinse bis zur Netzhaut mit dem i.Profiler® Scanner von ZEISS und
  • eine Aufnahme des Augenhintergrunds

Dies lässt das frühzeitige Erkennen von Auffälligkeiten zu, oftmals verbunden mit einer Überweisung zu einem Augenarzt.

Das Resultat ist eine bessere Brille

Diese exakte Analyse ist die Basis für ein präzises Brillenglas. Im Praxistest bestätigen Brillenkunden des Sehzentrums Suhr deutliche Sehleistungsverbesserungen im Vergleich zur alten Brille.

Vor allem Gleitsichtbrillenträger profitieren merklich vom besseren Seherlebnis. Selbst kleinste, vorher nicht korrigierbare Abweichungen, werden erkannt.

Auf Qualität wird auch bei den Brillenfassungen und in der anschliessenden Ausfertigung gesetzt. Zur Auswahl stehen hochwertige Titan- und Kunststofffassungen und die immer beliebter werdenden Holzbrillen, welche durch Massivholz-Optik überzeugen.

Brille nach Mass

Das einzigartige Brillenkonzept des britischen Designers Tom Davies erlaubt es, eine genau auf die Wünsche und die Gesichtsform des Kunden abgestimmte Brillenfassung zu entwerfen. Die Brillenfassungen können je nach Geschmack individuell kreiert werden.

Von der federleichten randlosen Brillenfassung bis hin zum auffälligen Modeaccessoire sind alle Fassungstypen erhältlich. Form und Farbe können individuell vom Kunden ausgesucht werden.

Im hauseigenen Atelier, das die Augenoptikerin Stefanie Baumann mit grosser Sorgfalt leitet, werden alle Brillengläser geschliffen und in kürzester Zeit montiert.